Rapid-Fans werden nicht "Wacker-Sponsor"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das vom FC Wacker Innsbruck ausgerufene "Spiel gegen die Zeit" endet am heutigen Montag um 24 Uhr.

Für Aufregung haben Medienberichte gesorgt, wonach akkurat der "Block West", die aktive Fanszene von Rapid Wien, die sogenannte Team-Challenge gewinnen könnte und dadurch der Team-Name auf die Trikot-Ärmel der Profi-Mannschaft kommt.

"Fanszenen anderer Vereine zählen ganz normal zur Rangliste, schaffen sie es in die Top 5 wartet jedoch ein Spezialpreis, außerhalb der Teamchallenge", erklären die Innsbrucker auf der Website der Challenge.

Im sogenannten "Spiel gegen die Zeit" veranstaltet der FC Wacker ein fiktives Heimspiel, Gegner ist "die Zeit". Alle vier Tribünen sind geöffnet und bekommen jeweils ein spezielles Motto zugeteilt mit jeweils eigens designten Tickets. Als besonderes Extra: Jedes Ticket ist gleichzeitig ein Gutschein für eine Eintrittskarte für das nächste Europacup-Spiel des FC Wacker Innsbruck.

Ein zusätzlicher Anreiz war die Team-Challenge, bei der Käufer sich unter einem Team-Namen zusammenschließen können und als Hauptpreis einen Sponsor-Platz am Trikot-Ärmel bekommen. Die Ultras von Rapid führen diese Rangliste am letzten Tag souverän mit 374 Tickets an.

HIER hast Du die letzte Chance, Tickets zu erwerben>>>

Textquelle: © LAOLA1.at

2. Liga: Das ist der neue Personalplan des FC Wacker Innsbruck

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare