Dornbirn bedient sich doppelt bei WSG Tirol

Dornbirn bedient sich doppelt bei WSG Tirol Foto: © GEPA
 

Verstärkung im Anmarsch heißt es beim FC Dornbirn. Der 2. Liga-Klub bedient sich bei Bundesligist WSG Tirol und leiht die beiden 19-jährigen Nachwuchshoffnungen Stefan Lauf und Kilian Bauernfeind für die kommende Spielzeit aus.

Beim Siebtplatzierten der vergangenen Saison in Österreichs zweithöchster Spielklasse sollen die beiden Akteure Spielpraxis erhalten und den nächsten Entwicklungsschritt machen.

Lauf startete seine Karriere beim FC Kufstein, ehe er über Stationen beim TSV 1860 Rosenheim und der SpVgg Unterhaching bei der WSG landete. Seinen bislang einzigen Bundesliga-Einsatz absolvierte er beim 3:2-Sieg gegen Red Bull Salzburg in der vergangenen Saison.

Bauernfeind wechselte schon in jungen Jahren vom SK Hippach in die AKA Tirol, von wo er zur WSG wechselte. Der Mittelfeldakteur spielte außerdem bereits für Nachwuchsauswahlen des ÖFB.

WSG-Sportdirektor Stefan Köck sieht im Leihgeschäft eine Win-Win-Situation: "Beide Jungs haben sich in diesem Jahr bei uns sehr gut weiterentwickelt. Was noch fehlt, sind Einsatzminuten in der Bundesliga. Jetzt ist es für sie wichtig, in der zweiten Liga Spielpraxis zu sammeln. Die Dornbirner haben sich sehr um die Jungs bemüht. Wir wünschen ihnen in Dornbirn eine gute Spielzeit und viel Spielpraxis."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..