"Nachhaltigkeit ist beim SKN St. Pölten ein Thema"

 

Umweltschutz hat in der heutigen Zeit überall höchste Priorität. Auch im Sport. Auch im Frauen-Fußball.

"Nachhaltigkeit ist beim SKN St. Pölten auf jeden Fall ein Thema", erklärt Jasmin Eder im Gespräch mit LAOLA1. "Wir haben mit Melisssa Abiral sogar eine eigene Nachhaltigkeits-Expertin in der Mannschaft."

Die Bezeichnung "Expertin" hat sich die Torhüterin (Spitzname Fuzzi) mehr als verdient: Die überzeugte Veganerin studiert derzeit Bio- und Umweltressourcenmanagement auf der Boku in Wien und verfügt demnach über ein umfangreiches Wissen in diesem Bereich.

"Sie weiß extrem viel und setzt sich auf allen Ebenen sehr stark ein. Es wird immer darauf geschaut, dass wir nicht zu viel Plastik verwenden und wo fleißig recyclet werden kann", erzählt Eder.

Auch der Klub selbst versucht, seinen Teil dazu beizutragen. "Wir haben auch vom Verein die Möglichkeit, mit einem Neunsitzer gemeinsam aus Wien zum Training anzureisen", so Eder. Zudem stehen bei den St. Pöltnerinnen auch keine Flugreisen in ferne Trainngslager auf dem Programm. "Wenn, dann ist heuer ein Kurz-Trainingslager in Tirol geplant."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..