PUBG: Änder die Taktik gegen Cheater

Aufmacherbild Foto: © Buffed
 

Nachdem die Cheat Problematik bei PUBG anscheinend immer größer wird, entscheidet sich der Publisher BLUEHOLE nun für einen radikalen Schnitt.

Denn Cheater würden Schwachstellen des Familienteilens von Steam ausnutzen. Darum hat man sich entschieden dieses Feature nicht mehr zu unterstützen. Des Weiteren sollen in Zukunft  jene Programme, welche sich mit dem Spiel verbinden bzw. Daten ändern, von PUBG ausnahmslos blockiert werden.

Das heißt nämlich auch, dass nützliche Tools ebenfalls der Geschichte angehören. Wenngleich BLUEHOLE bekannt gab in weiterer Zukunft eine Whitelist für gewisse Programme zu veröffentlich. Zu guter Letzt kündigt der Entwickler an, dass jegliche Veränderungen der Spieldateien zu einer Sperre führen werden. In wenigen Tagen bereits sollen die Änderungen live sein.

Von Florian Zsifkovics.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare