LCK: SKT T1 Top - Jin Air Green Wings Flop

Aufmacherbild Foto: © SKT T1 / twitter.com/T1LoL
 

Wieder ging ein interessanter Spieltag der LCK zu Ende und wie jeden Tag gab es zwei Gewinner und zwei Verlierer. Wer das ist und was sonst noch passiert ist, erfahrt ihr in diesem kleinen Update.

Auch Griffin nicht stark genug für SKT T1

Selbst das bisher so selbstbewusst und stark spielende Team Griffin konnte SKT T1 nicht das Wasser reichen. Es scheint, als gäbe es zur Zeit niemanden, der das Team rund um den beliebten Midlaner 'Faker' aufhalten kann. Sieben Spiele ist man mittlerweile ungeschlagen und das letzte Team, das sie schlagen konnte, war Griffin, die nun auch nicht mehr dazu in der Lage waren.

Nach den gesamten drei Spielen des „Best of Three’s“ ging SKT T1 mit einem verdientem 2:1 aus der Kluft und schließt somit in der Tabelle auf Griffin auf. In der nächsten Begegnung wartet mit King-Zone DragonX wieder ein Gegner, den man nicht unterschätzen darf, aber wer ist in der Lage SKT T1 auf ihrem Weg nach oben noch zu stoppen?

DamWon Gaming dominiert Jin Air Green Wings

Wieder ohne Sieg geht die Woche für Jin Air Green Wings vorüber. Angesichts dessen, dass man mit dem Tabellenführer ein sehr schweres Los hatte, war auch nichts anderes zu erwarten. Nach diesem Sieg ist DamWon jetzt das einzige Team in der LCK mit 10 Siegen und damit auch verdienter erster Platz der Tabelle.

In der nächsten Partie wartet mit Afreeca Freecs wieder ein Gegner, der wenig Gefahr ausstrahlt. Jin Air Green Wings hat mit Gen.G eSports das durchaus härtere Los gezogen. Ob sich an ihrer katastrophalen Saison noch etwas ändert, erfahrt ihr in unseren nächsten Artikeln zur LCK.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare