Aufmacherbild Foto: © Dot eSports
 

Eine riesen Überraschung und eine weitere Niederlage für das Schlusslicht gab es in der LCK. Was genau passiert ist erfahrt ihr in diesem Artikel.

Hanwha Life beendet SKT’s Siegesserie

Für eine riesen Überraschung in der koreanischen Liga sorgte am gestrigen Spieltag Hanwha Life. Sie besiegten SKT T1, welche derzeit als eines der stärksten Teams der Liga gehandelt werden, mit zwei zu eins. Für SKT ist das im Kampf um den ersten Tabellenplatz ein herber Rückschlag. Für Hanwha Life hat der Ausgang des Spiels keinen Einfluss auf die Playoffchancen, denn dafür sind sie schon zu weit abgeschlagen. In 16 Spielen konnte man auf Seiten von Hanwha Life nur fünf Spiele gewinnen und befindet sich daher auf dem achten Platz der Tabelle. SKT muss im Rennen um den ersten Platz auf einen Fehler von DamWon und SanbBox hoffen.

KT Rolster auch zu stark für Jin Air Greenwings

Jin Air Greenwings haben in diesem Split von 17 gespielten Spielen, 17 verloren. Beim Spiel gegen KT Rolster gab es wieder einmal einen kleinen Lichtblick. Nachdem Jin Air im zweiten Spiel der Begegnung eine Partie gewinnen konnte, war KT Rolster im dritten Spiel doch zu stark und zerstörte den Traum vom ersten Sieg Jin Air’s. Für die Playoffs war das Spiel nicht relevant, denn beide Teams haben keine Chance mehr sich dafür zu qualifizieren. Es wird sehr spannend ob Jin Air den ersten Sieg noch schaffen kann oder ob es wirklich 18 Niederlagen in 18 Spielen werden. Im letzten Spiel wartet mit KingZone DragonX ein Gegner, der es ihnen auf jeden Fall nicht leicht machen wird, doch noch einen Erfolg zu feiern.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare