LCK: SK Telecom T1 im Playoffmodus

Aufmacherbild Foto: © Riot Games
 

Die Playoffs der diesjährigen LCK haben begonnen und SKT T1 legt vor. Wir verraten euch, was in der ersten Playoff-Runde passiert ist.

SKT T1 in gewohnter Playoff-Topform

Im ersten Spiel der diesjährigen LCK-Playoffs musste SKT T1 gegen Sandbox Gaming ran. Nachdem SKT T1 durch das Tiebreaker-Spiel gegen Afreeca Freecs in die Playoffs einzog, deklassierten sie nun Sandbox.

Das „Best of Five“ ging nur über drei Spiele, in denen SKT T1 ihre gewohnte Playoffdominanz abrufen konnte. Lange hat man gedacht, dass SKT T1 dieses Jahr Probleme in der LCK hat. Spätestens nach den Rift Rivals Asien musste auch der strengste Kritiker eingestehen, dass die Jungs rund um Star Midlaner 'Faker' auch dieses Jahr wieder um den LCK-Sieg mitspielen.

'Faker' gelang es tatsächlich als zweiter Spieler der LoL-Geschichte 500 Games in der LCK zu spielen. Eine unglaubliche Leistung, die zeigt, wie stark und wichtig dieser Spieler für die gesamte Szene ist.

Nächstes Spiel gegen DamWon Gaming

Am Sonntag steht DamWon Gaming auf dem Programm für SKT T1. Nach der dominanten Darbietung gegen Sandbox, muss sich DamWon warm anziehen. Man muss jedoch sagen, dass wenn es ein Team gibt, das SKT T1 schlagen kann, dann wohl DamWon Gaming. Nicht umsonst hat DamWon den Split als Erstplatzierter abgeschlossen

Es wird auf jeden Fall spannend, wenn die beiden besten Teams der koreanischen Liga gegeneinander antreten. Bei uns seid ihr wie immer top informiert!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare