Europa bei den Worlds 2019

Aufmacherbild
 

Es ist nicht mehr lange, bis die Worlds 2019 in Europa ausgetragen werde. Wie Europa dabei aufgestellt ist und welche Chancen wir haben erfahrt ihr in diesem Artikel.

Die europäischen Teams

Europa darf bei den Worlds 2019 erstmals vier Teams aufstellen, welche um den Titel kämpfen. Im Summer Split zeigte sich früh wer das Zeug dazu hat gegen die Top-Teams der anderen Ligen zu bestehen. Die Teams, welche heuer ganz besonders im Vordergrund standen waren G2 eSports, welche den Split, die Playoffs und das MSI im Frühjahr gewannen, FNATIC, die G2 eSports immer auf den Fersen waren und Splyce, die sich lange Zeit mit FNATIC um Platz zwei stritten. Aufmerksamen Lesern sollte aufgefallen sein, dass wir bisher nur drei Teams erwähnt haben. Das vierte Team, sind die im deutschsprachigen Raum durchaus bekannten Unicorns of Love. In Österreich sollten die Unicorns of Love allen wahren LoL eSport Fans ein Begriff sein, denn der Supporter des Academy Teams, der „Sexy Edition“ ist niemand geringerer als Tobias „Dreamer Ace“ Schreckeneder. Splyce und die Unicorns of Love müssen noch durch die Play-In Stage, während G2 eSports und FNATIC bereits im Main Event stehen.

Die Chancen Europas

Mit G2 eSports haben wir das Team, welches zurzeit als stärkstes Team der Welt gehandelt wird und FNATIC hat bereits einen Weltmeister Titel. Die beiden Play-In Teams können für
Überraschungen sorgen. Realistisch betrachtet wäre der Einzug ins Main Event für beide schon ein großer Erfolg. Die Chancen, die Worlds 2019 zu gewinnen, stehen für Europa recht gut. Auch viele Experten sagen G2 eSports und FNATIC gute Chancen zu die Worlds gewinnen zu können. Wir sind gespannt ob unsere europäischen Teams die Worlds in Europa gewinnen können.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare