CS:GO Boston Major Viertelfinale

Aufmacherbild Foto: © ESL
 

Das erste Major des Jahres geht in die entscheidende Phase. Im Viertelfinale des ELEAGUE Majors heißt es also Verlieren verboten, ansonsten ist der Traum vom Titelgewinn ausgeträumt.

16:00 Uhr Mousesports vs. FaZe Clan

Das erste Viertelfinale in Boston verspricht gleich CS:GO auf höchstem Niveau. Das wiedererstarkte Mousesports trifft auf den Turnierfavoriten FaZe Clan. Beim letzten Turnier des vergangen Jahres trafen beide Teams im ECS Finale aufeinander. Dabei hatte das Team rund um Finn „Karrigan“ Andersen die Nase vorne, wenn aber auch nur knapp. Denn alle drei Maps waren ein einziger Krimi, zwei Mal musste sogar eine Nachspielzeit herhalten, um den Gewinner zu ermitteln. In Boston wird es kaum anders verlaufen. Denn beide Teams präsentieren sich in ansprechender Form. FaZe ist fast schon zum Siegen verdammt, da das Lineup der große Turnierfavorit ist, doch am Druck sind schon viele Teams zerbrochen.

18:30 Uhr Natus Vincere vs. Quantum Bellator Fire

Ein Derby aus der GUS-Region! Das Überraschungsteam der Stunde Quantum Bellator Fire trifft auf den ukrainischen Giganten Natus Vincere, der gleichzeitig auch der haushohe Favorit in diesem Spiel ist. Bereits in der „New Challenger Stage“ standen sich beide Teams gegenüber, hier gab es einen klaren Sieger: Danylo "Zeus" Teslenko und Co. gewannen klar mit 16:8 auf Inferno. Das große Problem von Natus Vincere heißt Nervenstärke. Gut möglich, dass Quantum Bellator Fire eine Sensation schaffen könnte und ihr nordamerikanisches Märchen im Halbfinale fortführen darf.

21:00 Uhr G2.Esports vs. Cloud9

Nach schwachem Start und turbulenten Monaten scheinen die Franzosen von G2.Esports die weihnachtliche Pause gut genutzt zu haben und katapultierten sich ohne Niederlage in die Playoffs. Dort treffen sie auf Cloud9, die Fans in Boston werden einheitlich hinter den Amerikanern stehen. Nur ob das genügt, um das Team rund um Richard „shox“ Papillon zu schlagen? Cloud9 fühlte sich nach eigenen Aussagen so stark wie noch nie. Das Spiel ist für so Manchen das eigentliche Highlight am Freitag.


Samstag, 16:00 Uhr Fnatic vs. SK Gaming

Das letzte Viertelfinale wird erst einen Tag später ausgetragen, knapp vor dem ersten Halbfinale. Das Spiel bestreiten abermals zwei Dauergäste bei einem Major. Die Schweden sind zwar nicht mehr dominant wie in vergangenen Tagen, doch für den Legend-Spot hat es nichtdestotrotz gereicht. Nun stellt sich die Frage, was Fnatic den vermeintlich übermächtigen Gegner SK Gaming mit Standin anhaben kann. Die Brasilianer gelten auch mit einem Standin als eines der besten Teams in dem Turnier, lediglich dem FaZe Clan musste man sich geschlagen geben.

von Florian Zsifkovics

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare