Brignone führt, ÖSV weit zurück

Aufmacherbild
 

Mit einem Fabellauf hat sich Federica Brignone die Halbzeit-Führung beim Ski-Saisonauftakt in Sölden gesichert. Trotz eines kleinen Fehlers bei der Steilhangeinfahrt führt die Italienerin den Riesentorlauf 0,95 Sekunden vor der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin an, Dritte ist Tina Weirather (+1,42) aus Liechtenstein. Eva-Maria Brem, in Abwesenheit der verletzten Anna Fenninger Österreichs Nummer 1, liegt als Neunte bereits 2,30 Sekunden zurück, Michaela Kirchgasser sogar 3,21 Sekunden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen