Caps-Defender spielte mit Bruch

Aufmacherbild
 

Das Verletzungspech bei den Vienna Capitals hält an. Sven Klimbacher hat sich den Mittelfuß gebrochen und trägt Gips. Der Verteidiger brach sich bereits gegen Bozen den Mittelfuß, spielte mit dem aber auch noch am Sonntag in Dornbirn. Nach Untersuchungen in dieser Woche wurde die Verletzung Gewissheit. Am Dienstag zog sich zudem Tyler Cuma einen doppelten Kieferbruch zu, so dass der Abwehrspieler rund sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen wird. Weiterhin out sind auch Ferland, Hackl, Sharp.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen