Murray lässt Ferrer keine Chance

Aufmacherbild
 

Andy Murray steht als erster Finalist beim ATP-1000-Event in Paris fest. Der an zwei gesetzte Schotte lässt seinem Kontrahenten David Ferrer in der Vorschlussrunde keine Chance und fertigt ihn glatt in zwei Sätzen ab. Nach 1:35 Stunden steht Murray als 6:4, 6:3-Sieger fest. Sein Gegner beim mit 3,83 Mio. Dollar dotierten Turnier ist der topgesetzte Serbe Novak Djokovic, der im Anschluss den an vier gereihten Schweizer Stan Wawrinka 6:3, 3:6, 6:0 schlägt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen