Start-Ziel-Sieg für Wiggins

Aufmacherbild
 

Wiggins gewinnt Paris-Nizza

Aufmacherbild
 

Der Brite Bradley Wiggins hat am Sonntag die Traditionskonkurrenz Paris-Nizza, das erste wichtige Rad-Etappenrennen der Saison, als Gesamtsieger beendet.

Der 31-jährige Profi des Teams Sky, der seit der ersten Etappe in Front lag, gewann die 70. Ausgabe mit 8 Sekunden Vorsprung vor dem Niederländer Lieuwe Westra, nachdem er die letzte Etappe, ein 9,6-km-Bergzeitfahren auf dem Col d'Eze, für sich entschieden hatte.

Wiggins' schärfster Wiedersacher wird Tageszweiter. Alejandro Valverde verliert als Sechster knapp eine Minute, landet aber in der Gesamtwertung noch auf dem Podest.

Auch das Punktetrikot staubte sich Wiggins ab. Die Mannschaftswertung ging an Vacansoleil, der beste Kletterer (Frederik Veuchelen) kam ebenfalls aus dem niederländischem Team.

 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen