Valverde knöpft Contador Zeit ab

Aufmacherbild
 

Contador verliert Zeit - Niemiec holt Etappensieg

Aufmacherbild
 

Der Pole Przemyslaw Niemiec hat am Sonntag die prestigeträchtige 15. Etappe der Vuelta a Espana zu den Seen von Covadonga gewonnen.

Der 34-jährige Ausreißer rettete fünf Sekunden Vorsprung auf Alejandro Valverde und Joaquim Rodriguez ins Ziel der Bergankunft.

Leader Alberto Contador verlor einige Sekunden auf seine beiden spanischen Landsleute, verteidigte aber das Führungstrikot erfolgreich.

Königsetappe steht bevor

Am Vortag hatte Contador sein Guthaben auf 42 Sekunden ausgebaut, auf der nächsten Bergetappe von Oviedo zu den Lagos de Covadonga (152,2 km) büßte er aber wieder etwas davon ein.

Der im Schlussanstieg mehrfach attackierende zweifache Vuelta-Sieger kam fünf Sekunden hinter Valverde und Rodriguez ins Ziel. Aufgrund von Zeitgutschriften für das Duo hat Contador jetzt 31 Sekunden Vorsprung auf Valverde.

Rodriguez ist 1:20 Minuten zurück zeitgleich mit Chris Froome, dem als Sechsten 17 Sekunden auf Niemiec fehlten, Gesamt-Dritter.

Am Montag folgt vor dem zweiten Ruhetag noch die Königsetappe mit fünf Bergwertungen der 1. Kategorie zu den Lagos de Somiedo.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen