Gardos im Achtelfinale out

Aufmacherbild
 

Für Robert Gardos ist beim Tischtennis-Weltcup in Halmstad (SWE) im Achtelfinale Endstation. Österreichs Nummer 1 muss sich Koki Niwa mit 2:4 (-7,7,-6,8,-4,-5) geschlagen geben. Gardos kann gegen den 21-jährigen Japaner, der mit variantenreichem Spiel überzeugt, zwei Mal einen Satz-Rückstand aufholen, verliert die letzten beiden Sätze aber klar. Für den 36-jährigen Gardos war es das Weltcup-Debüt. In der Vorrunde blieb er in seinen beiden Spielen ohne Satzverlust.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen