Rumänien gelingt Historisches

Aufmacherbild
 

Rumänien schreibt sich in England in die Annalen von Rugby-Weltmeisterschaften ein. Die Europäer können beim 17:15-Sieg über Kanada als erstes Team einen 0:15-Rückstand noch drehen. Für Rumänien ist dies zwar der erste Sieg, das WM-Abenteuer für sie nach dem vierten Gruppen-Platz dennoch beendet. Gleiches gilt für Fidschi. Die Ozeanier fertigen zum Abschluss Gruppe-A-Schlusslicht Uruguay 47:15 ab, beenden die Vorrunde aber ebenso nur auf dem vierten Endrang.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen