Irland im Rugby-WM-Viertelfinale

Aufmacherbild
 

Irland zieht bei der Rugby-WM in England durch ein 16:9 (10:6) über Italien in das Viertelfinale ein. Damit stehen bereits beide Aufsteiger aus Gruppe D fest, nachdem sich Frankreich bereits am Donnerstag qualifiziert hatte. Beide Teams sind mit 14/3 nicht mehr einzuholen. Argentinien gewinnt in Gruppe C mit 45:16 (20:13) gegen Tonga und rückt mit 10/3 auf den zweiten Tabellenplatz vor. Neuseeland steht in dieser Gruppe bereits als Aufsteiger fest, Tonga hat als Dritter (6/3) noch Chancen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen