Faustballer wollen WM-Medaille

Aufmacherbild
 

Österreichs Faustball-Männer wollen bei der Weltmeisterschaft in Argentinien (14. bis 22. November) "eine möglichst glänzende Medaille." Dieses Ziel gibt am Montag Teamchef Winfried Kronsteiner vor. Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung reist der Vize-Weltmeister 2011 in Top-Form in die Provinz Cordoba. Österreich spielt in Gruppe B mit Brasilien, Chile, Tschechien und Italien. Zum Auftakt treffen die ÖFBB-Herren am 15. November um 15 Uhr Ortszeit auf die Italiener.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen