Ryder-Cup-Entscheidung vertagt

Aufmacherbild
 

Die Entscheidung über den Austragungsort des Ryder Cups 2022 wurde erneut vertagt. Der Veranstalter hat die für 8. Dezember angesetzte Pressekonferenz abgesagt. Ursprünglich hätte schon Ende Oktober/Anfang November feststehen sollen, wer den Zuschlag erhält. Einen neuen Termin gibt es noch nicht. Der österreichische Verband, der sich mit Wien und dem GC Fontana Oberwaltersdorf beworben hat, hofft auf eine Entscheidung vor Weihnachten. Die Konkurrenten sind Deutschland, Spanien und Italien.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen