Steelers siegen mit letztem Play

Aufmacherbild
 

Irres Finish im Monday Night Game von NFL-Week 5! Pittsburgh (3-2) gewinnt bei den San Diego Chargers (2-3) dank eines Touchdowns von Le'Veon Bell im allerletzten Play noch 24:20. Dabei kämpft sich der Running Back per Wildcat-Formation, in der er den Snap bekommt, den letzten Yard in die Endzone, ehe die Uhr ausläuft. Bei einem Fehlversuch wäre sich das Field Goal zum 20:20 trotz Timeouts wohl nicht mehr ausgegangen. Zuvor führt QB Vick in rund drei Minuten die Steelers das Feld hinunter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen