Sefolosha fordert 50 Millionen

Aufmacherbild
 

Thabo Sefolosha fordert laut der "New York Post" bis zu 50 Millionen Dollar Schadenersatz von der Stadt New York und acht Polizisten. Der Guard der Atlanta Hawks erlitt bei seiner Verhaftung am 8. April einen Wadenbeinbruch, vor zwei Wochen wurde er seinerseits vom Vorwurf der Behinderung der Polizeiarbeit freigesprochen. Sefolosha habe "dauerhafte physische Schäden erlitten, die ihn auch in Zukunft behindern". Am Donnerstag stand der Schweizer erstmals wieder am Parkett.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen