Magic geben Howard nicht her

Aufmacherbild
 

Magic geben Dwight Howard nicht her

Aufmacherbild
 

Dwight Howard bleibt der Franchise Player der Orlando Magic.

Das Team aus Florida hat begonnen, andere Klubs davon zu informieren, dass sein Star-Center nicht mehr auf dem Markt ist und keine Gespräche mehr über einen möglichen Trade geführt werden.

Für Orlando war keines der bisherigen Angebote, darunter jene von den New Jersey Nets und den Los Angeles Lakers, gut genug.

Nets hoffen auf Transfer im Sommer

Howard hatte ursprünglich einen Trade gefordert, ließ zuletzt aber durchklingen, dass er bei adäquaten Verstärkungen auch mit einem Verbleib zufrieden sein könnte.

Im Magic-Büro hofft man, dass eine erfolgreiche Saison Howard dazu bewegen könnte, dem Klub auch über das kommende Spieljahr hinaus treu zu bleiben.

In New Jersey wiederum ist man davon überzeugt, Howard spätestens im Sommer verpflichten und mit Deron Williams vereinen zu können. Darum wird auch keine hochkarätige Verpflichtung erwartet - die Nets wollen sich den nötigen finanziellen Spielraum wahren.

Im Bereich des Möglichen scheint jedoch auch, dass die Dallas Mavericks im Sommer Williams und Howard nach Texas locken könnten.


>>> ALLE TRANSFERS UND VERTRAGSABSCHLÜSSE >>>

 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen