F1: 2015er Motoren 2016 erlaubt

Aufmacherbild
 

Der Einsatz von Vorjahres-Motoren wird in der Formel-1-Saison 2016 erlaubt sein. Das sieht der neueste Leitplan vor. Ursprünglich war geplant, ab 2016 nur noch aktuelle Aggregate zuzulassen. Somit könnten Red Bull und Toro Rosso im nächsten Jahr mit 2015er-Motoren antreten. Weiters wurde beschlossen, dass die Entwicklung der Antriebseinheiten im Verlauf der kommenden Saison zugelassen ist. So will die FIA für mehr Ausgeglichenheit in Bezug auf die Performance der vier Hersteller sorgen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen