Ecclestone kündigt F1-Verkauf an

Aufmacherbild
 

Bernie Ecclestone lässt im Rahmen des "Camp Beckenbauer" eine kleine Bombe platzen. Der Formel-1-Zampano kündigt einen Verkauf der Königsklasse "noch in diesem Jahr" an. Es gebe zwei bis drei Interessenten, darunter der US-Milliardär Stephen Ross. Zusammen mit Qatar Sports Investment, Besitzer von Paris Saint-Germain, soll er die 35,5 Prozent Anteil der Firma CVC Capital übernehmen. Auch die fünf Prozent Ecclestones, der aber eventuell an Bord bleibt, sollen an die Partner übergehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen