Ronaldo "nicht clever genug"

Aufmacherbild
 

Real-Star Cristiano Ronaldo hat kein Interesse daran, nach seiner Karriere als aktiver Fußballer FIFA-Präsident zu werden. "Ich glaube, dass ich noch einige Jahre Fußball spielen kann, aber in der Zukunft habe ich andere Projekte im Auge, die interessanter sein werden, als Präsident zu sein", so der Portugiese bei der Premiere des Filmes "Ronaldo". "Ich bin nicht clever genug, um Präsident zu sein", fügt der 30-Jährige, der in dieser Saison bereits 13 Tore in 15 Pflichtspielen erzielte, hinzu.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen