Hayatou übernimmt FIFA-Geschäfte

Aufmacherbild
 

Interimspräsident Issa Hayatou übernimmt die Amtsgeschäfte des für 90 Tage suspendierten FIFA-Präsidenten Joseph Blatter. Der Kameruner rückt als dienstältester Vizepräsident auf den vakanten Posten, den er bis nächste Woche bekleiden soll. Hayatou wird daher auch die Sitzung des Exekutivkomitees am 20. Oktober leiten. "Das Vertrauen der Öffentlichkeit wiederherzustellen, ist ein entscheidendes Spiel", meint Hayatou, der bei der Präsidentschaftswahl am 26. Februar nicht antreten will.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen