Infantino will WM mit 40 Ländern

Aufmacherbild
 

Vor zwei Wochen überraschte UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino mit seiner Kandidatur als FIFA-Präsident, nun macht er mit dem Vorschlag über eine Aufstockung der Fußball-WM auf 40 Teams auf sich aufmerksam. "Ich glaube an die Ausweitung der WM, wenn man sich die Erfahrungen anschaut, die wir in Europa mit der EURO gemacht haben", so der 45-Jährige, der auf die Unterstützung der kleineren Länder hofft. Für die WM 2018 kämen diese Pläne zu spät, weil die Qualifikation teilweise schon läuft.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen