Brisante Beckenbauer-Signatur

Aufmacherbild
 

Rund um die mögliche Bestechung bei der Vergabe der Fußball-WM 2006 nach Deutschland rückt Franz Beckenbauer immer mehr in den Fokus. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung soll ein brisanter Vertragsentwurf vom 2. Juli 2000 - vier Tage vor Vergabe der WM an Deutschland - die Unterschrift des damaligen Bewerbungskomitee-Chefs tragen. In diesem Kontrakt sollen dem Verband des damaligen FIFA-Exekutivmitglieds Jack Warner Leistungen des DFBs zugesagt worden sein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen