Vallecano steigt in US-Liga ein

Aufmacherbild
 

Rayo Vallecano steigt als erster spanischer Klub in eine US-Liga ein. Martin Presa, Präsident des spanischen Erstligisten aus Madrid, ist Mehrheitsaktionär der neuen Franchise Oklahoma City. Der Neo-Klub steigt am 2016 in die zweitklassige North American Soccer League (NASL) ein. Bekanntester Verein der Liga ist New York Cosmos, wo derzeit noch Raul unter Vertrag steht. Mit ManCity (New York City FC) und Red Bull (NY Red Bulls) sind zwei europäische Fußball-Konzerne in der MLS vertreten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen