Fiorentina ist neuer Leader

Aufmacherbild
 

Die Fiorentina schießt sich mit einem 4:1 gegen Frosinone in der 11. Serie-A-Runde an die Tabellenspitze. Rebic (24.), Rodriguez (29.), Babacar (31./Elfer im Panenka-Stil) und Suarez (43.) sorgen bereits vor der Pause für die Entscheidung. Frara (87.) macht das Ehrentor für Frosinone (Gucher ab 75.). Napoli verpasst mit einem 0:0 bei Genua den Sprung nach ganz oben und bleibt Vierter. Bologna schlägt Atalanta Bergamo 3:0. Carpi gegen Hellas Verona und Udinese gegen Sassuolo enden 0:0.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen