So teuer ist die Premier League

Aufmacherbild
 

So teuer sind Matchbesuche in England

Aufmacherbild
 

Fußball in England wird mehr und mehr zum Luxusgut.

Die Zeiten, in denen sich Jugendliche mit dem Taschengeld der Eltern locker einen Spielbesuch leisten konnten, sind längst vorbei.

Eine aktuelle Studie von "Virgin Money" zeigt: Es wird immer schlimmer!

136 Euro für einen Matchbesuch

Dort wurde berechnet, wie viel ein durchschnittlicher Fußball-Nachmittag in den beiden höchsten Spielklassen kostet. Die sieben Indikatoren: Ticket-Preis, Replica-Trikot, Match-Programm, Benzin, Bahn-Karte, Bier und Essen.

Das Ergebnis: Für einen durchschnittlichen Matchtag müssen 112,87 Pfund hingelegt werden, das sind rund 136 Euro.

45 Prozent in sechs Jahren

Im Vergleich zur Vorsaison ist das eine Steigerung von 11,7 Prozent, in den vergangenen sechs Jahren sind die Kosten um unglaubliche 45 Prozent gestiegen.

Auch die Abo-Preise sind in den vergangenen Jahren gestiegen. Vorreiter ist Arsenal, das seinen Fans eine schöne Stange Geld abverlangt. Nicht weniger als 985 Pfund (1187 Euro) kostet die billigste Saisonkarte.

Arsenal doppelt so teuer wie ManUtd

Der durchschnittliche Abo-Preis im Emirates ist fast doppelt so hoch wie jener in Manchester Uniteds Old Trafford. Am günstigsten sind die Tickets bei Blackburn. Das billigste Abo kostet lediglich 225 Pfund (271 Euro).

Anbei eine Auflistung der Abo-Preise in der Premier League. Die Kosten sind in Pfund angegeben. Ein britisches Pfund sind aktuell 1,2 Euro.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen