City kann es doch noch

Aufmacherbild
 

ManCity auf Siegerstrasse zurück - Scharner verliert

Aufmacherbild
 

Manchester City hat am Dienstag im Titel-Duell mit Stadtrivalen Manchester United vorgelegt. Die zuletzt nicht in Hochform agierenden "Citizens" setzten sich im Schlager der 20. Premier-League-Runde zu Hause gegen Liverpool klar 3:0 durch.

City führt nun drei Zähler vor United, der aktuelle Meister ist erst Mittwoch in Newcastle im Einsatz.

Sergio Agüero (10.) unter Mithilfe von Liverpools Schlussmann Pepe Reina und Yaya Toure (33.) hatten City gegen enttäuschende "Reds" rasch auf Siegeskurs gebracht.

Hausherren spät in Unterzahl

James Milner gelang vor 47.131 Zuschauern per Foulelfmeter (75.) die endgültige Entscheidung.

Kurz zuvor war bei den Hausherren Gareth Barry mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt worden.

Für die Mannschaft von Coach Roberto Mancini war es ein Befreiungsschlag: Zwischen Weihnachten und Neujahr war City kein Sieg und kein Tor gelungen.

Auf dem dritten Platz rangiert Tottenham mit weiter sechs Zählern Rückstand auf den Spitzenreiter.

Scharner unterliegt

Die Spurs setzten sich in der heimischen White Hart Lane gegen West Bromwich Albion mit Paul Scharner knapp 1:0 durch.

Nach einer torlosen ersten Spielhälfte erzielte Jermain Defoe in der 63. Minute den Siegestreffer für die Hausherren.

Scharner stand bei den aufopfernd kämpfenden Gästen über die volle Spielzeit auf dem Platz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen