Verteidiger als Matchwinner

Aufmacherbild
 

Mainz schafft Klassenerhalt und will in die EL

Aufmacherbild
 

Der 1. FSV Mainz 05 macht einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt in der deutschen Bundesliga.

Die Mainzer, bei denen Julian Baumgartlinger durchspielt und eine starke Leistung abliefert, feiert zum Auftakt der 30. Runde einen 2:0-Sieg gegen Schalke 04.

Die Knappen, bei denen ÖFB-Nationalmannschaft-Kapitän Christian Fuchs nach überstandener Grippe nur auf der Tribüne sitzt, kommen besser in die Partie, aber sie nützen ihre Torchancen nicht.

Verteidiger als Matchwinner

Zwei Eckbälle sorgen für die Entscheidung in der Partie. Beide Male (28.,31.) steht Mainz-Verteidiger Bell goldrichtig und schießt sein Team zu wichtigen drei Punkten.

Der Matchwinner meinte nach der Partie: "Das waren zwei wichtige Tore heute. Jetzt versuchen wir in die Europa League zu kommen."

In der zweiten Hälfte kamen beiden Mannschaften noch zu etlichen Torchancen, aber Zahlbäres kam dabei nicht heraus. In der Schlussphase traf Schalke noch zwei Mal die Latte.

Schlechte Chancenauswertung

Schalke-Verteidiger Benedikt Häwedes analysierte nach dem Abpfiff: "Wir sind super gestartet und dann bekommen wir aus zwei Ecken zwei Gegentore, da waren wir nicht eng genug am Mann. Danach haben wir lange gebraucht, um ins Spiel zu finden. Wir haben zehn gute Möglichkeiten gehabt und wieder kein Tor geschossen, das ist bitter."

Mainz ist Tabellen-Achter und hat zehn Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und nur noch fünf Zähler Rückstand auf einen Europacup-Platz.

Schalke bleibt vorerst Fünfter, jedoch könnte am Samstag Augsburg mit einem Remis gegen den Hamburger SV schon an ihnen vorbeiziehen. Für die Königsblauen war es bereits das sechste sieglose Match in Folge.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen