Serbien-Bus mit Steinen beworfen

Aufmacherbild
 

Trotz der Sicherheits-Vorkehrungen im Vorfeld des EM-Quali-Spiels am Donnerstag zwischen Albanien und Serbien ist es am Mittwoch zu einem Vorfall gekommen. Der serbische Teambus ist auf dem Weg vom Flughafen ins Hotel mit Steinen beworfen worden. Verletzt sei niemand, eine Scheibe sei zu Bruch gegangen, erklärt Serbiens Verbands-Vizepräsident Savo Milosvic der staatlichen Presseagentur Tanjug. Im Hinspiel im Oktober 2014 hatte eine Drohne eine Groß-Albanien-Flagge ins Stadion geflogen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen