Schicker-Debüt nach Amputation

Aufmacherbild
 

Andreas Schicker feiert elf Monate nach seiner Hand-Amputation sein Debüt für Erste-Liga-Klub SC Wiener Neustadt. Der Steirer wird bei der 0:4-Testspiel-Niederlage gegen SV Grödig in der 72. Spielminute eingewechselt. "Das war ein solides Debüt für mich. Ich hatte ein paar gute Aktionen nach vorne, allerdings merke ich, dass ich konditionell noch nicht in Topform bin", so der 29-jährige, der nach einem Böllerunfall Ende November 2014 mit einer Armprothese lebt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen