Bild:

Liga-Facts: Das tut sich bei den Bundesliga-Klubs

Wien, Sonntag, 05.07.2015, 18:50 Uhr
0

LAOLA1 präsentiert dir regelmäßig Neuigkeiten, Gerüchte und Aktionen der zehn Bundesliga-Vereine und der Liga selbst.

Nicht immer wird es Neues von deinem Lieblingsverein zu vermelden geben, aber ein Blick in diese Rubrik lohnt sich alle Mal!

(LAOLA1-Transferliste Sommer 2015: Alle Wechsel und Gerüchte im Überblick)

 SK RAPID: Neben Robert Beric ist Rapid auch bei Philipp Schobesberger mit Interesse aus England konfrontiert. Laut "Kurier" buhlt der FC Brentford, der bereits den Admiraner Konstantin Kerschbaumer verpflichtet hat, seit einiger Zeit um den Flügelflitzer. "Es gibt für Schobesberger einen regen Interessenten, der auch ausdauernd ist", so Sportchef Andreas Müller, der bislang alle Angebote abgeschmettert hat. Schobesberger-Berater Alexander Sperr bestätigt Angebote aus England, will aber über den Klub nicht sprechen. Die Frage, ob drei Millionen Euro Ablöse realistisch seien, beantwortet er wiefolgt: "Es ging um mehr. Aber mehr wollen wir dazu nicht sagen, weil sich Schobi wieder voll auf Rapid konzentrieren soll." Schobesberger ist bis 2017 an Rapid gebunden und zählt nicht gerade zu den Bestverdienern, was im Ausland übliche Gehälter umso attraktiver macht. Müller hatte bereits angekündigt, dass er das Gehalt des Oberösterreichers aufstocken möchte. (5.7.)

Sollte Rapid Robert Beric ins Ausland transferieren, müsste ein Ersatz im Angriff her. Laut "Kurier" hätten die Wiener zwei bis drei Kandidaten aus dem Ausland fertig gescoutet. Aus der heimischen Bundesliga würde nur Marco Djuricin in Frage kommen. Trainer Zoran Barisic wollte den nunmehrigen Salzburg-Stürmer bereits im Sommer 2013 verpflichten. Sportchef Andreas Müller zur Suche nach einem etwaigen Nachfolger für Beric: "Wir sind vorbereitet. Aber es geht nicht auf Knopfdruck." (5.7.)

Rapid feiert einen 4:1-Sieg gegen den SKN St. Pölten. Schwab und Huspek sorgen jeweils nach Assists von Schobesberger für die frühe 2:0-Führung. Tomi und Nutz treffen ebenfalls. Segovia erzielt das SKN-Tor. (3.7.)

Andreas Müller bestätigt gegenüber dem "Kurier" das Interesse von Reading an Robert Beric. "Ich habe schon zwei Angebote von Reading abgelehnt. Aber sie lassen nicht locker", so der Rapid-Sportdirektor, der 5,4 Mio. Euro für den Stürmer verlangt. "Das wäre ein Rekord in der Vereinsgeschichte. Ab da müssen wir über einen Verkauf reden." Laut "Kurier" hat der englische Zweitligist zunächst 3,5 Mio. Euro geboten, noch in dieser Woche soll das Angebot auf die geforderte Summe erhöht werden. (3.7.)

Robert Beric wurde bereits mit einigen deutschen Klubs in Verbindung gebracht und auch bei Hannover scheint der Rapid-Stürmer ein Thema zu sein. Allerdings weiß man bei 96 noch nicht, ob man den Slowenen auch wirklich will. "Wir kennen den Spieler, können ihn beurteilen. Ob wir uns am Ende um ihn bemühen würden, kann ich heute nicht sagen", sagt H96-Sportdirektor Dirk Dufner dem "kicker". "Wir nehmen uns Zeit, der zentrale Stürmer ist für uns eine extrem wichtige Position", so Dufner. (2.7.)

Trotz Spekulationen wird Offensivspieler Deni Alar Rapid laut "Kurier" auch in der kommenden Saison treu bleiben und seinen noch ein Jahr laufenden Vertrag erfüllen. Nach dem Verletzungspech der vergangenen Jahre sowie neuerlichen Sorgen in der Vorbereitung scheinen die Chancen auf einen Stammplatz gering zu sein. Zuletzt gab es Gerüchte, um einen Wechsel zu Sturm Graz. Die Blackies seien im Winter auf der Suche nach einem Stürmer gewesen, aktuell gäbe es laut Berater Franz Masser kein Interesse. (1.7.)

FC ADMIRA: Miles Müller, der Sohn von Rapid-Sportdirektor Andreas Müller, bleibt weiterhin rainingsgast. Admira-Trainer Oliver Lederer in der "Krone": "Ein Perspektivspieler, typisch deutscher Sechser." (5.7.)

Admira trennt sich mit Testspieler Miles Müller (zuletzt Schalke-Amateure), Sohn von Rapid-Sportdirektor Andreas Müller, von Erste-Liga-Absteiger Hartberg mit einem 0:0. (3.7.)

U20-WM-Teilnehmer Daniel Rosenbichler heuert beim FC Wacker Innsbruck an. Der Erste-Liga-Verein leiht den 19-Jährigen für ein Jahr von der Admira und sichert sich auch eine Kaufoption. "Es war der nächste logische Schritt für Daniel Rosenbichler. Uns war es wichtig, dass er als bisheriger Juniors-Spieler in einer nächst höheren Leistungsstufe spielen und weitere wertvolle Erfahrungen sammeln kann", betont Admira-GM Alexander Friedl. "Mit Daniel konnten wir einen in der Verteidigung universal einsetzbaren Spieler verpflichten. In den drei Tagen, in denen wir ihn im Trainingslager im Stubaital schon beobachten konnten, hat er uns mit seinen Fähigkeiten überzeugt und wird uns sicherlich unterstützen können", meint Wacker-Coach Klaus Schmidt. (3.7.)

Der Wechsel von Admiras Konstantin Kerschbaumer zum englischen Championship-Klub Brentford FC ist durch. Das bestätigt der Bundesligist am Dienstagabend. Über die vertraglichen Modalitäten und die Ablösesumme wurde absolutes Stillschweigen vereinbart. Gerüchten zufolge soll der Mittelfeldstratege einen Vertrag bis 2019 erhalten. "Ich bin aus allen Wolken gefallen, als das Angebot kam. Mit dem Transfer nach England ging für mich der Traum vieler Fußballer in Erfüllung", sagt Kerschbaumer. (30.6.)

Die Admira vertraut auch weiterhin auf Mustafa Yavuz. Der 21-jährige Innenverteidiger verlängert bei den Südstädtern um drei weitere Jahre bis Sommer 2018. Der bisher einmal in der Bundesliga eingewechselte Defensivspieler wird jedoch für die kommende Spielzeit 2015/16 an Erste-Liga-Klub SC Wiener Neustadt verliehen, um Spielpraxis zu bekommen. "Wir freuen uns, dass sich ein weiterer talentierter und zukunftsträchtiger Spieler langfristig an Admira gebunden hat", so General Manager Friedl. (29.6.)

STURM GRAZ: Sturm verliert ein Testspiel in Ilz gegen Zenit St. Petersburg mit 0:1. (Dzyuba/43.). Nächster Test am Mittwoch gegen Terek Grosny. (5.7.)

Der SK Sturm begrüßt bei seinem Trainingslager in Bad Tatzmannsdorf einen neuen Testspieler. Es handelt sich um den Iraner Milad Mohammedi. Der 21-Jährige war zuletzt in seiner Heimat beim Rah Ahan Sorinet FC unter Vertrag. In der Vorsaison hat der Linksverteidiger 27 Spiele absolviert und dabei einen Treffer erzielt. Mohammedi hat zudem auch schon ein Länderspiel für den Iran absolviert. (4.7.)

Ein Spieler des SK Sturm Graz muss das Trainingslager im burgenländischen Bad Tatzmannsdorf nach nur einem Tag wieder verlassen. Torhüter Christian Gratzei leidet an hohem Fieber und musste daher abreisen. An seiner Stelle hat Trainer Franco Foda nun Fabian Ehmann, Keeper der Sturm Amateure, nachbeordert. Die Grazer testen am Sonntag in Ilz (17 Uhr) gegen Zenit St. Petersburg und am kommenden Mittwoch in Unterschützen gegen Terek Grosny. Ankick ist um 18 Uhr. (4.7.)

Ein eventueller Transfer von Rapid-Stürmer Robert Beric hätte auch Auswirkungen auf Sturm Graz. Die "Blackies" könnten dadurch noch einmal rund 300.000 Euro kassieren. Die Grazer ließen den Slowenen im Sommer 2014 um 700.000 Euro ziehen, allerdings mit der Vorgabe, weiteres Geld bei einem Millionentransfer zu erhalten. Dieser steht unmittelbar bevor. (4.7.)

Mit Julian Grupp stellt sich im Trainingslager in Bad Tatzmannsdorf ein neuer Testpilot bei Sturm-Coach Franco Foda vor. Der 23-jährige Außenverteidiger, der sowohl rechts als auch links in der Viererkette eingesetzt werden kann, spielte in den vergangenen beiden Jahren in der 3. deutschen Liga beim SV Wehen Wiesbaden und wäre ablösefrei zu haben. Marko Stankovic, Benjamin Rosenberger und David Schnaderbeck bleiben für ihre Reha in Graz, auch Naim Sharifi (muskuläre Probleme) fehlt im Camp. (3.7.)

Sturm Graz wird Trainingsgast Miles Müller, den Sohn von Rapid-Sportdirektor Andreas Müller, vorerst nicht verpflichten. "Miles ist sowohl menschlich als auch fußballerisch einfach top. Deshalb werden wir ihn auch weiterhin auf unserem Radar haben. Aber derzeit kann er uns nicht weiterhelfen. Auch, weil wir auf seiner Position gut besetzt sind", erklärt Generalmanager Gerhard Goldbrich in der "Kleinen". Zwei weitere Testkandidaten sind bereits für das Camp in Bad Tatzmannsdorf angekündigt . (3.7.)

AUSTRIA WIEN: Die Wiener Austria gewinnt ein Testspiel gegen den USV Scheiblingkirchen aus der 2. NÖ-Landesliga Ost mit 9:4 (5:1). Roei Kehat und Alexander Grünwald gelingt dabei jeweils ein Doppelpack. Ismael Tajouri, Alexander Gorgon, Lary Kayode, Philipp Zulechner und Lukas Rotpuller gelingen die Treffer der Violetten. "Wir sind auf einem guten Weg, wollen weiter hart arbeiten und werden unseren Weg im Rahmen des nun startenden Trainingslagers auch weitergehen", so Thorsten Fink nach der Partie. (4.7.)

Austria Wien scheint die Fühler nach einem spanischen Innenverteidiger ausgestreckt zu haben. Jesús Rueda vom Zweitligisten Real Valladolid soll laut einem Bericht von "As" zwei Angebote aus Israel (Maccabi Haifa und Hapoel Tel Aviv) sowie eines von den Veilchen vorliegen haben. Der 28-Jährige steht seit 2007 im Profikader von Real Valladolid und war in der Saison 2009/10 zum FC Cordoba verliehen. Insgesamt hat er 112 Zweitliga- und 66 Erstliga-Partien absolviert. (4.7.)

Mit einem 25-Mann-Kader reist der Austria-Tross ins Trainingslager am Millstättersee. Während Testkandidat Marios Pechlivanis dabei ist, bleibt der zuletzt geprüfte Danijel Prskalo daheim. Auch Ronivaldo fehlt reskonvaleszent, während Vance Shikov trotz Rippenbruch dabei ist. Weiter kein Thema soll Kevin Friesenbichler sein. Sportdirektor Franz Wohlfahrt schließt in der "Krone" nicht aus, mit Kayode, zulchner und Kvasina in die Saison zu gehen. (4.7.)

Nach Danijel Prskalo absolviert momentan ein weiterer Gastspieler ein Probetraining bei der Wiener Austria. Dabei handelt es sich um Marios Pechlivanis, ein 20-jähriger Mittelfeldspieler und Ex-Schützling von FAK-Coach Thorsten Fink bei APOEL Nikosia. Der Zypriote unterzog sich auch am Montag einem medizinischen Test. Ob Pechlivanis verpflichtet wird, steht allerdings noch nicht fest. Bisher holten die Wiener Martschinko, Windbichler, Kehat, Vukojevic, Kayode, Almer, und Tajouri. (2.7.)

SV RIED: Die SV Ried kassiert gegen den tschechischen Klub Mlada Boleslav im Testspiel eine 0:5-Niederlage. (4.7.)

Die SV Ried verpflichtet den Spanier Alberto Prada. Der 26-jährige Außenverteidiger war zuletzt in seiner Heimat bei Drittligist FC Zamora tätig und unterschreibt bis Sommer 2017. Die Innviertler wollten den Linksfuß bereits im Winter holen, ein Wechsel scheiterte jedoch an der Ablöse. "Ich freue mich auf Ried und die Bundesliga", so Prada, bei dem sich zuletzt auch La Coruna gemeldet hat. "Aber wenn ich einem Verein im Wort bin, dann halte ich das auch", so die Neuverpflichtung der Wikinger. (2.7.)

U20-WM-Teilnahmer Jakob Kreuzer wird in der kommenden Saison als Kooperationsspieler bei Regionalliga-Mitte-Verein Union Gurten stürmen. (2.7.)

Daniel Sikorski, der letzte Woche ein Probetraining bei Sturm absolvierte, aber bei der SV Ried unterschrieben hat, erklärt: "Ried hat sich einfach mehr um mich bemüht."Die Innviertler wollten den 27-jährigen Stürmer schon vor seinem Wechsel vom FC Bayern nach Polen holen. Manager Stefan Reiter ist in den "OÖN" glücklich, dass es nun geklappt hat: "Wir wollten ihn unbedingt, am Freitag waren wir uns einig." Sturm nimmt die "Niederlage" gelassen. "Er war kein Thema", so Manager Goldbrich. (1.7.)

Der ehemalige Bayern-Nachwuchsspieler Daniel Sikorski kehrt nach Österreich zurück. Ried stattet den 27-Jährigen, der zuletzt für St. Gallen stürmte und auch bei Sturm ein Probetraining absolvierte, mit einem Zweijahresvertrag aus. "Er ist ein schneller Strafraum-Stürmer – genau der Typ, den wir gesucht haben", so Manager Reiter. Zudem wechselt der 20-jährige Fabian Schubert vom Viertligist Völkermarkt ins Innviertel. Der Angreifer erhält einen Einjahresvertrag mit Option auf zwei weitere. (30.6.)

Testspieler Fabian Schubert konnte bei der SV Ried und Neo-Trainer Helgi Kolvidsson einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Der 20-jährige Stürmer, der zuletzt für VST Völkermarkt in der Kärntner Liga spielte, erzielte beim Testspiel gegen Sport Pobrezova ein Tor und wird nun mit einem Profi-Vertrag belohnt. "Wir werden uns einigen. Aber man darf nicht zu viel verlangen. Es wird dauern, bis er sich in der Bundesliga etabliert", erklärt Ried-Manager Stefan Reiter gegenüber der "OÖN". (29.6.)

WOLFSBERGER AC: Der Wolfsberger AC darf sich im Testspiel gegen den russischen Klub FK Krasnodar über einen 2:1-Sieg freuen. Manuel Weber (7.) und Jacobo (53./Foul-Elfmeter) erzielen die Treffer der Kärntner. (4.7.)

Trotz des Insolvenzantrags des RZ-Sägewerks Wiesenau, ein Teil der RZ-Gruppe, der WAC-Präsident Dietmar Riegler als Geschäftsführer vorsteht, macht man sich beim Fußball-Klub keine Sorgen. "Nachdem von dem Sägewerk kein Cent Sponsorgeld in den Verein geflossen ist, hat das überhaupt keine Auswirkungen auf den Verein", wird Riegler zitiert. Trotz Kürzung des Hauptsponsorings von RZ vor der Saison sowie der Verschiebung des Rasenheizungs-Einbaus um ein Jahr, soll es keinen Zusammenhang geben. (1.7.)

Der Wolfsberger AC trennt sich von Vardar Skopje in Unterschützen 1:1. Manuel Seidl bringt den Europacup-Starter nach Wernitznig-Flanke in Führung (5.), nach der Pause gleichen die Mazedonier noch aus. (27.6.)

Probespieler beim WAC. Trainer Didi Kühbauer testet Andras Gosztonyi. Der 24-jährige ungarische Mittelfeldspieler gehört Diösgyör und darf sich im Training empfehlen. (26.6.)

Der Wolfsberger AC gibt seinen dritten Neuzugang bekannt. Die Kärntner sichern sich die Dienste von Christoph Kobleder. Der 25-jährige Innenverteidiger kommt ablösefrei von Erste-Liga-Klub Austria Lustenau und unterschreibt bis Sommer 2016 plus Option (1 Jahr). Der Salzburger absolvierte in der vergangenen Saison 33 Liga-Einsätze und erzielte sieben Tore. Zuvor verpflichtete der WAC bereits Stürmer Philipp Hellquist von Absteiger SC Wiener Neustadt und Rechtsverteidiger Thomas Zündel von Regionalliga-Klub SC Kalsdorf. (24.6.)

RED BULL SALZBURG: Red Bull Salzburg startet mit einer Niederlage in die neue Saison. Bei der Premiere von Trainer Peter Zeidler verliert der Doublesieger ein Testspiel gegen den Kapfenberger SV mit 0:1. Dimitry Imbongo Boele erzielt in der achten Minute den Siegtreffer für den Erste-Liga-Klub. (3.7.)

Christoph Leitgeb kann nach seiner Knieverletzung wieder ohne Einschränkungen trainieren. "Er hat keine Schmerzen und kann voll trainieren", freut sich Salzburg-Trainer Peter Zeidler. Christian Schwegler (Mittelfußknochenbruch), Valentino Lazaro (Muskelverletzung) und Smail Prevljak (Knöchelverletzung) reisen mit ins Trainingslager nach Schladming, können jedoch nur individuell arbeiten. Mit dabei sein wird auch der zuletzt an Eintracht Braunschweig verliehene Stürmer Havard Nielsen. (2.7.)

Das Liefering-Quintett Michael Brandner, Hee-Chan Hwang, Dimitri Oberlin, Masaya Okugawa und Daniel Raischl kahrt nach Trainingseinheiten bei den "Bullen" wieder zum Erste-Liga-Verein zurück. "Sie haben bei uns gut trainiert und einen positiven Eindruck hinterlassen", versichert RBS-Coach Peter Zeidler. (2.7.)

RB Salzburg sichert sich die Dienste eines Offensiv-Talents. Der 17-jährige Stürmer Dimitri Oberlin kommt vom FC Zürich und unterschreibt einen Dreijahres-Vertrag. Der Doppelstaatsbürger (Schweiz/Kamerun) bestritt für den FCZ noch kein Ligaspiel, kam in der dritthöchsten Spielklasse aber auf sieben Tore in 17 Spielen. "Es freut uns sehr, dass sich ein so hochtalentierter Spieler trotz einiger anderen Angebote für uns entschieden hat", so der sportliche Leiter Christoph Freund. (30.6.)

Marcel Sabitzer wird in der kommenden Saison für RB Leipzig auf Torejagd gehen. Dies bestätigt Red Bull Salzburg, wohin der ÖFB-Teamspieler in der vergangenen Spielzeit verliehen war, offiziell. Der Vertrag des 21-Jährigen beim deutschen Zweitligisten läuft noch bis Sommer 2018. Vor einigen Wochen hatte der Steirer für Aufregung gesorgt, weil er festhielt, dass er Leipzig bezüglich Weiterentwicklung nicht im Kopf hätte. Für Salzburg erzielte Sabitzer vergangene Saison 19 Bundesliga-Tore. (28.6.)

SCR ALTACH: Der SCR Altach verliert ein Testspiel in Koblach gegen den FC St. Gallen mit 1:3 (0:1). Patrick Salomon trifft für die Vorarlberger. (3.7.)

Der SCR Altach verlängert den Vertrag von Tormann Sebastian Brandner um ein Jahr. Der 32-Jährige wird zudem Tormanntrainer der Amateure. (1.7.)

SV GRÖDIG: Der SV Grödig bleibt auch im dritten Testspiel unter Neo-Coach Peter Schöttel ungeschlagen. Die Salzburger feiern gegen den FC Kufstein einen 8:0-Sieg. Routinier Roman Wallner sorgt mit einem lupenreinen Hattrick für den 3:0-Pausenstand, danach erzielen Benjamin Sulimani und Lucas Venuto Doppelpacks, auch Bernd Gschweidl trifft. (3.7.)

SV MATTERSBURG: Mattersburg kommt in einem Testspiel gegen den tschechischen Klub Sigma Olmütz zu einem 1:1. Alexander Ibser trifft für die Burgenländer. (3.7.)

Ob Pawel Baranowski, polnischer Testpilot für die Innenverteidigung, verpflichtet wird, soll sich laut "Krone" in dieser Woche entscheiden. Der 24-Jährige stand in den vergangenen zwei Saisonen bei GKS Belchatow unter Vertrag. 2014/15 absolvierte er für den Absteiger 34 Partien in der Ekstraklasa, in denen er einen Treffer erzielte. (3.7.)

logo blau
arrow Zieh das Icon in die Taskleiste und komm mit nur einem Klick auf LAOLA1.at!