Limbacher fährt am Watles aufs Podest

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Andrea Limbacher holt ihren dritten Podestplatz des laufenden Ski-Cross-Weltcups.

Im ersten von zwei Bewerben am Watles im Südtiroler Vinschgau muss die Österreicherin nur Anna Holmlund (Schweden) und Alizee Baron (Frankreich) den Vortritt lassen.

"Ich habe im Moment so großen Spaß dabei, Heats zu fahren. Ich glaube, das sieht man mir auch an", freut sich die leicht verkühlte Oberösterreicherin, die nun auch in der Weltcup-Gesamtwertung Dritte ist.

Katrin Ofner wird Sechste und ist nun im Weltcup die Nummer sieben, Christina Staudinger scheitert in der Qualifikation.

Bei den Herren gibt es einen französischen Dreifachsieg: Jean Frederic Chapuis baut seine Weltcupführung als Erster aus, Sylvain Miailler und Jonas Devouassoux belegen die Plätze.

Bester Österreicher ist Thomas Zangerl als Siebter, Daniel Traxler holt mit Platz acht sein bestes Weltcup-Ergebnis. Andreas Matt (11.) und Christoph Warstötter (15.) haben nach dem Viertelfinale Feierabend.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare