Kindl auch in Sochi am Stockerl

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wolfgang Kindl stellt auch beim Rodel-Weltcup in Sochi seine tolle Form unter Beweis.

Der Tiroler landet auf der Olympia-Bahn von 2014 auf dem zweiten Platz und muss sich nur Olympiasieger Felix Loch geschlagen geben. Kindl fehlen schlussendlich 0,432 Sekunden auf den frischgebackenen Weltmeister, Dritter wird Dominik Fischnaller (ITA/+0,464).

Für die weiteren Österreicher verläuft der Bewerb nicht nach Wunsch: Armin Frauscher wird 21., David Gleirscher landet auf Position 25.

„Ich habe im ersten Lauf den oberen Bereich nicht ganz sauber erwischt, damit habe ich im Finale alles auf eine Karte gesetzt, bin punkto Abstimmung und Linie volles Risiko gegangen. Dass es am Ende wieder für einen Podestplatz gereicht hat, ist angesichts der großen Dichte und der schwierigen Eisverhältnisse eine große Genugtuung und natürlich extrem erfreulich.“  

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare