Penz/Fischler rodeln auch in Oberhof aufs Podest

Aufmacherbild

Peter Penz und Georg Fischler rodeln auch beim Weltcup in Oberhof auf das Podest.

Die Tiroler müssen sich in Thüringen nur zwei deutschen Duos geschlagen geben. Tobias Wendl/Tobias Arlt rodeln mit zwei Laufbestzeiten und Bahnrekord zu ihrem vierten Saisonsieg. Toni Eggert/Sascha Benecken haben bereits 0,609 Sekunden Rückstand auf die Olympiasieger, die im Weltcup mit 667 Punkten vor Eggert/Benecken (645) und Penz/Fischler (610) führen.

Thomas Steu und Lorenz Koller landen auf Rang 14 (+2,067).

Kein Podestplatz im Sprint

Auch die nicht-olympischen Sprintentscheidungen bringen fast ausschließlich deutsche Podestplätze.

Bei den Herren triumphiert Felix Loch vor Andi Langenhan und Ralf Palik, Armin Frauscher ist als Fünfter bester Österreicher. Im Doppelsitzer sind Wendl/Arlt neuerlich eine Klasse für sich, auch hier müssen sich ihre Teamkollegen Eggert/Benecken mit Platz zwei zufriedengeben. Die Letten Andris und Juris Sics stören als Dritte den deutschen Podestreigen. Penz/Fischler kommen nur auf Platz fünf.

Bei den Damen fehlen Miriam Kastlunger nur 8/1000-Sekunden auf das Podest, das sich Natalie Geisenberger, Dajana Eitberger und Tatjana Hüfner teilen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare