Bittner verbessert ÖESV-Rekord

Aufmacherbild
 

Die Eisschnellläuferin Vanessa Bittner verbessert ihren eigenen österreichischen Rekord über 500 Meter.

Die 20-jährige Tirolerin unterbietet ihre vor einer Woche in Calgary aufgestellte ÖESV-Bestmarke beim Weltcup-Bewerb in Salt Lake City um sechs Hundertstel. Am Ende wird sie mit einer Zeit von 37,43 Sekunden Sechste.

Der Sieg geht an die Chinesin Zhang Hong, die sich in 36,56 Sekunden vor den beiden US-Amerikanerinnen Brittany Bowe (37,03) und Heather Richardson (37,13) durchsetzt.

Im Herren-Bewerb stellt Pawel Kulischnikow in 33,98 Sekunden einen neuen Weltrekord auf. Der bis März 2014 wegen Dopings gesperrte Russe unterbietet die sechs Jahre alte Bestmarke des Kanadiers Jeremy Wotherspoon um 0,03 Sekunden und bleibt als erster Athlet im Ziel unter 34 Sekunden.

Hinter Kulischnikow komplettieren der US-Amerikaner Mitchell Whitmore (34,19) und der Kanadier William Dutton (34,35) das Podest.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare