Bittner: 2. Rennen, 2. Rekord

Aufmacherbild
 

Eisschnellläuferin Vanessa Bittner untermauert auch am zweiten Tag des Weltcup-Auftakts in Calgary ihre Frühform.

Die Tirolerin sorgt über 1.000m für den nächsten österreichischen Rekord und landet wie bereits am Freitag über 500m auf Rang 5. In 1:13,68 Minuten verbessert sie ihre eigene Bestmarke gleich um 1,68 Sekunden.

Wie schnell die Verhältnisse in der kanadischen Stadt sind, stellt Siegerin Heather Richardson unter Beweis. Die US-Amerikanerin stellt in 1:12,51 einen neuen Weltrekord auf.

"Nachdem es gestern mit dem Rekord und Platz fünf so gut gelaufen ist, wollte ich heute im 1.000er noch einen drauflegen, vor allem als ich gesehen habe, dass ich gegen die US-Amerikanerin Brittany Bowe laufe", konstatierte Bittner nach ihrem Rekordlauf.

"Ich wollte auf alle Fälle den österreichischen Rekord verbessern und wenn möglich 1:14 niedrig laufen. 1:13,68 sind fast 2 Sekunden unter meiner bisherigen Bestzeit, ein Wahnsinn. Ich bin noch nie so schnell gestartet und eine super erste Runde gelaufen. Am Schluss bin ich brutal eingebrochen, da habe ich noch Reserven", sagte die Tirolerin.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare