Karl verpasst Moskau-Sieg hauchdünn

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Nur zwei Hundertstelsekunden trennen Benjamin Karl beim Snowboard-Weltcup in Moskau von seinem 15. Weltcupsieg. Der Italiener Roland Fischnaller hat beim Finale des Parallelslaloms das bessere Ende für sich.

"So knapp war ich den vergangenen vier Jahren nicht mehr an einem Weltcupsieg dran", so der vierfache Weltmeister. Dritter wird Rok Marguc (SLO).

Bei den Damen siegt Patrizia Kummer (SUI) vor Landsfrau Ladina Jenny. Vorjahressiegerin Claudia Riegler wird als beste ÖSV-Läuferin Vierte.

Die Wienerin unterliegt im Duell um Platz drei der tschechischen Weltcup-Führenden Ester Ledecka.

"Ich bin in jedem Lauf voll auf Angriff gefahren, und das ist mir mit Ausnahme des kleinen Finales auch aufgegangen", so die 42-Jährige über das Nachtrennen.

Sowohl bei Herren als auch Damen schaffen drei weitere ÖSV-Athleten den Sprung unter die Top Ten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare