Hämmerle bei X-Games im Tausendstel-Pech

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Haarscharf schrammt Alessandro Hämmerle bei den X-Games in Aspen an einer Medaille im Boarder-Cross vorbei.

Am Ende fehlen dem Vorarlberger, der im Sechser-Finale hinter Jarry Hughes, Alex Pullin (beide AUS) und Konstantin Schad (GER) Vierter wird, läppische drei Tausendstel-Sekunden auf Bronze.

Mit Hanno Douschan wird ein weiterer ÖSV-Snowboarder Elfter, für Max Schairer ist im Viertelfinale Endstation.

Bei den Damen muss sich Maria Ramberger mit dem neunten Rang begnügen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare