Schlierenzauer nimmt seine neue Rolle an

Aufmacherbild

Es ist eine ungewohnte Situation, die Gregor Schlierenzauer gerade erlebt.

Der Stubaier ist auf seiner Heim- und Hausschanze, dem Bergisel, nur Außenseiter.

Nachdem der 25-Jährige erstmals in seiner Karriere ein Kalenderjahr ohne Weltcupsieg beendete, muss er derzeit kleinere Brötchen backen.

Dem verpassten Finale beim Tournee-Auftakt in Oberstdorf folgte ein 21. Platz in Garmisch-Partenkirchen. Für die Ansprüche des zweifachen Gesamtsiegers viel zu wenig, doch der häufig als verbissen geltende Schlierenzauer nimmt diese Herausforderung an und arbeitet hart daran, um wieder Teil der absoluten Weltspitze zu werden.

Schlierenzauer trifft auf Kasai

„Es fehlt nicht viel, aber es ist noch nicht ganz am Punkt“, erklärte der Tiroler nach der Qualifikation in Innsbruck, die ihm Platz 41 sowie den japanischen Evergreen Noriaki Kasai (43) als K.o.-Duell-Gegner einbrachte.

Natürlich hätte er sich mehr erhofft, doch diese Saison ist ein Weg der kleinen Schritte, sodass er trotz des kleinen Rückschlags nicht die Flinte ins Korn werfen will.

Er sei zu früh an der Kante gewesen, analysierte er seinen Versuch auf dem Bergisel, dadurch habe der Punch gefehlt. „Es war ein Runterkämpfen statt Runterfliegen.“ Aber: „Die Pflicht ist erfüllt!“

Schlierenzauer und das Roulette

Das Hauptproblem ortet der zweifache Bergisel-Sieger an seiner Gefühlslage. „Das Feeling in der Anlaufspur ist sehr schwierig“, verrät er und zieht einen Vergleich: „Ich komme mir fast vor wie im Casino beim Roulette.“

Prevc sichert sich in Bischofshofen Tages- und Gesamtsieg. Die besten Pics der Tournee:
Peter Prevc beweist in Bischofshofen, dass er zur Zeit einfach der Beste ist. Mit dem dritten Tageserfolg sichert er sich auch souverän den Tourneesieg.
Auch Severin Freund hat Grund zur Freude: Trotz Nachwirkungen seines Sturzes in Innsbruck springt er sowohl in Bischofshofen als auch in der Gesamtwertung auf Rang zwei.
Für die ÖSV-Adler gibt es einen versöhnlichen Abschluss: Michi Hayböck springt in Bischofshofen ebenso aufs Stockerl wie in der Gesamtwertung. Kraft schiebt sich dank Rang vier noch auf den Gesamtplatz fünf vor.
Die besten Bilder der Tournee:
Vor 22.150 Zuschauern und mit Blick auf die Dächer Innsbrucks gewinnt Peter Prevc das Springen am Bergisel.
Peter Prevc gewinnt das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen und ist neuer Tournee-Leader.
Michael Hayböck landet als bester Österreicher auf Rang fünf, gesamt ist er damit Dritter.
Zum Auftakt gewinnt Severin Freund das Springen von Oberstdorf, ebenso wie der Zweite Michi Hayböck hat er Glück mit den Wind. Peter Prevc wird Dritter.

Man kann davon ausgehen, dass der Sportler des SV Innsbruck-Bergisel am Sonntag alles auf eine Karte setzt - auch auf die Gefahr hin, dass es schief geht „2015 war nicht das erfolgreichste Jahr, aber sehr wertvoll“, erklärte er und versucht, die positiven Aspekte in den Vordergrund zu rücken. Er weiß, dass er nicht der erste Topstar ist, der ein Formtief durchlebt. Große Champions kämpfen sich wieder zurück und genau das will auch Schlierenzauer.

Schon im letzten Winter blieb er klar hinter den Erwartungen zurück und schaffte es just beim Saisonhöhepunkt, der WM in Falun, mit Silber auf der Großschanze ein eindrucksvolles Comeback auf dem Stockerl hinzulegen.

Fans, Freunde und Familie geben Kraft

Auch wenn ein Top-3-Platz aktuell nicht allzu realistisch erscheint, darf man den erfolgreichsten Weltcupspringer der Geschichte nie abschreiben.

„Ich bin stolz, weil weiter sehr viele hinter mir stehen und mir Energie geben“, tankt er durch die Unterstützung seiner Familie, Freunde und Fans Kraft. Ans Aufgeben denkt er keineswegs. „Ich habe nach wie vor Energie und muss da einfach durchtauchen.“

Ist das geschafft, steht auch weiteren Erfolgen nichts im Weg. So wie man sie von ihm gewohnt ist.


Christoph Nister

LAOLA Meins

Gregor Schlierenzauer

Verpasse nie wieder eine News ZU Gregor Schlierenzauer!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare