Takanashis Super-Serie gerissen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die beeindruckende Siegesserie der Sara Takanashi im Damen-Weltcup ist gerissen.

Die Japanerin, zuletzt zehn Mal in Folge nicht zu schlagen, landet beim ersten von zwei Bewerben im slowenischen Ljubno auf dem zweiten Platz. Auf Siegerin Maja Vtic fehlen ihr am Ende 4,5 Zähler. Für die 27-jährige Lokalmatadorin ist es der erste Sieg überhaupt.

Das ÖSV-Team präsentiert sich stark, hinter Spela Rogelj (SLO) landen Chiara Hölzl und Jacqueline Seifriedsberger auf den Rängen vier und fünf.

Eva Pinkelnig zeigt sich deutlich verbessert und wird Neunte. Nicht zufrieden sein kann Daniela Iraschko-Stolz, die sich mit dem 13. Platz zufrieden geben muss. Punkte sammelt zudem Elisabeth Raudaschl als 22.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare