Springen in Lillehammer auf Normalschanze verlegt

Aufmacherbild

Die Weltcup-Skispringen der noch jungen Saison bleiben weiterhin nicht vom Wetter begünstigt.

Auch der samstägige Bewerb in Lillehammer muss aufgrund schlechter Windbedingungen verschoben und verlegt werden.

Somit gehen die Springer nicht vom großen Bakken sondern von der Normalschanze auf Weitenjagd. Die freitags abgesagte Qualifikation geht ab 15:15 Uhr über die Bühne, der Wettkampfdurchgang startet um 16:45 Uhr.

Das Springen der Nordischen Kombinierer musste vormittags sogar abgesagt werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare