Japanischer Sieg bei Sommer-GP in Hakuba

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Nachdem Anders Fannemel am Samstag einen japanischen Sieg beim Sommer-GP in Hakuba verhindert hat, hat es im zweiten Bewerb mit einem Heimsieg geklappt.

Lokalmatador Taku Takeuchi holt sich nach seinem zweiten Platz am Vortag den Sieg vor den drei Norwegern Joachim Hauer, Anders Fannemel und Daniel Andre Tande. Mit Ryoyu Kobayashi landet ein weiterer Japaner in den Top-Fünf.

Bester Österreicher wird Clemens Aigner als 19., Andreas Kofler belegt den 28. Platz. Die übrigen ÖSV-Adler verpassen Durchgang zwei.

In der Gesamtwertung führt nach sechs Bewerben weiter der in Japan abwesende Pole Maciej Kot (380 Punkte) vor Andreas Wellinger (GER/285). Fannemel (240) ist Dritter und der wie Michael Hayböck (8./163) nicht nach Hakuba gereiste Stefan Kraft (209) ist als bester Österreicher Fünfter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare