Ex-Tourneesieger springt erstmals in die Top 10

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Erfolgserlebnis für Thomas Diethart: Der Ex-Tourneesieger darf sich beim Continental-Cup-Springen in Zakopane über Rang zwei freuen. Für den Niederösterreicher ist es die erste Top-Ten-Platzierung der Saison.

Nach Sprüngen auf 127,5 m und 125 m fehlen Diethart 13 Punkte auf Ulrich Wohlgenannt. Der Vorarlberger schafft nach seinem Vortagessieg das Double. Jan Ziobro (POL) wird Dritter.

Florian Altenburger (5.), Clemens Aigner (6.) und Markus Schiffner (8.) klassieren sich ebenfalls in den Top 10.

"Hoffe, dass ich Form ausbauen kann"

"Ich arbeite mich Schritt für Schritt zurück. Heute habe ich zwei super Sprünge hinunter gebracht und damit endlich auch wieder ein gutes Ergebnis stehen", freut sich Diethart.

"Wir sind im letzten Training auf eine Kleinigkeit drauf gekommen, die mir sehr hilft lockerer zu springen. Diese Lockerheit und jetzt auch das Selbstvertrauen waren wichtig. Ich freue mich auf jeden Fall sehr über diesen zweiten Rang und hoffe, dass ich meine Form weiter ausbauen kann."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare