Sechs ÖSV-Adler meistern Quali in Sapporo

Aufmacherbild

Österreich ist bei den Weltcup-Springen in Sapporo mit sechs Athleten vertreten.

In Abwesenheit von Stefan Kraft und Michael Hayböck, die die Japan-Bewerbe auslassen, überstehen Manuel Fettner, Elias Tollinger, Clemens Aigner, Philipp Aschenwald, Markus Schiffner und Andreas Kofler die Qualifikation. Einzig Daniel Huber scheitert.

Den Quali-Sieg holt sich Lokalmatador Taku Takeuchi mit einem Satz auf 133,5 m. Domen Prevc, Bruder von Weltcup-Dominator Peter, springt mit 141 m neuen Schanzenrekord.

Severin Freund feiert nach einem leichten Bandscheibenvorfall sein Comeback.

In Sapporo stehen am Samstag (8:30 MEZ) und Sonntag (2:00 MEZ) zwei Einzelspringen auf dem Programm.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare