Prevc knackt Schlieri-Rekorde

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Peter Prevc (SLO) setzt seiner exorbitanten Saison im Skisprung-Weltcup die Krone auf.

Der Tournee-Sieger und Skiflug-Weltmeister segelt beim Skifliegen in Planica (Nachtrag für Titisee-Neustadt) zu seinem 14. Saisonsieg und knackt damit die bisherige Rekordmarke von Gregor Schlierenzauer, der 2008/09 13 Bewerbe gewann. Mit nunmehr 2.123 Zählern löscht der Weltcup-Triumphator auch die Punkte-Rekordmarke des Tirolers (2.083) aus.

Johann Andre Forfang (NOR) wird vor Robert Kranjec (SLO) Zweiter.

Hayböck bester ÖSV-Adler, Jubiläum für Kasai

Halbzeit-Leader Severin Freund (GER) fällt im Finale auf Position vier zurück. Bester Österreicher wird Michael Hayböck als Siebenter, Stefan Kraft landet auf Position zehn. Die weiteren Österreicher: 22. Manuel Poppinger, 25. Manuel Fettner.

Das Trio Aschenwald, Hofer und Aigner verpasst den Sprung in den zweiten Durchgang.

Für ein historisches Jubiläum sorgt indes Noriaki Kasai. Der Japaner bestreitet seinen 500. Einzelbewerb im Weltcup und beendet diesen auf dem sechsten Platz.

Gratulation an #noriakikasai zum 500. WC Start! Congrats to Nori for 500 WC competitions! #dinosaur #skijumpingaut

Posted by Skijumping Austria on Donnerstag, 17. März 2016
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare